Acer bringt neues Ultra-Portable für den Business-Anwender

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Mit der Serie "Travelmate 6293" baut der taiwanische Hersteller sein Angebot an Subnotebooks aus.

Acer adressiert mit dem Travelmate 6293 im 12,1-Zoll-Format in erster Linie die Business-User. Durch die Sicherheitsfunktionen und die kompakten Abmessungen eigne sich der Rechner für den Einsatz im Professional-Bereich, werben die Taiwaner. Das Fingerprint-System "Acer Bio-Protection" unterstützt Authentifizierung vor dem Booten und soll damit eine besonders sichere Kontrolle für den Zugang zum Rechner bilden. Außerdem lassen sich mit Hilfe von "Acer Fingerlaunch" auch einzelne Programme beziehungsweise Daten und Dokumente per Fingerabdruck absichern. Die Festplatte schützt Acer mit dem "DiskAnti-Shock-Protection"-System durch ein spezielles Material vor Erschütterungen.

Ausgeliefert wird die Travelmate-6293-Reihe mit Windows Vista Business. Kunden erhalten zusätzlich eine Recovery-CD mit Windows XP Professional. Der Hersteller verspricht eine Laufzeit von bis zu fünf Stunden. Mit Hilfe der "QuicCharge"-Technik sollen sich die Akkus innerhalb einer Stunde auf eine Kapazität von 80 Prozent aufladen lassen. Das Travelmate 6293 ist im Internet-Handel ab etwa 1050 Euro zu haben. (ba)