Web

 

Accenture wagt den Schritt an die Börse

19.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Accenture traut sich: In den für Börsengänge nicht gerade günstigen Zeiten geht die Unternehmensberatung am heutigen Donnerstag mit einem Emissionspreis von 14,50 Dollar je Aktie an die New York Stock Exchange (Symbol "ACN"). Die auf den Bermudas ansässige Company bringt 115 Millionen Anteilscheine oder zwölf Prozent der Firma mit einem Gesamtwert von 1,67 Milliarden Dollar in den Handel. Der Ausgabepreis der Aktie liegt im oberen Bereich der anvisierten Skala von 13 bis 15 Dollar. Einige Marktexperten hatten aufgrund der Talfahrt des Konkurrenten KPMG, dessen Börsenwert seit Februar um 42 Prozent gesunken ist, einen geringeren Emissionspreis erwartet. Der Börsenzukunft von Accenture, zu dessen Kunden unter anderem Microsoft zählt, sehen viele Analysten jedoch skeptisch entgegen. Keiner Beratungsfirma sei es in den vergangenen sechs Monaten gut gegangen, auch Accenture nicht,

erklärte ein Marktexperte.