Web

 

Accenture steigert Profit um 70 Prozent

08.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der IT-Dienstleister Accenture hat seinen Gewinn im abgelaufenen ersten Geschäftsquartal 2004/05 (Ende: 28. Februar 2005) um 70 Prozent gesteigert und damit die Erwartungen der Wall Street übertroffen. Wie das auf den Bermudas ansässige Unternehmen bekannt gab, kletterte der Nettoprofit gegenüber dem Vorjahresquartal von 123,1 Millionen auf 209,8 Millionen oder 35 Cent pro Aktie. Die Umsätze wuchsen im Jahresvergleich um rund 15 Prozent auf 4,21 Milliarden Dollar. Die von Thomson First Call befragten Analysten hatten im Schnitt mit einem Profit von 32 Cent je Anteil und 3,71 Milliarden Dollar Umsatz gerechnet.

Angesichts der guten Zahlen hob der IT-Dienstleister seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2004/5 auf 1,49 bis 1,53 Dollar je Aktie an. Zuletzt hatte die Company mit einem Plus von 1,41 bis 1,46 Dollar je Aktie. Das Umsatzwachstum wird auf 13 bis 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr geschätzt. Im laufenden dritten Geschäftsquartal geht Accenture davon aus, einen Reingewinn zwischen 48 und 50 Cent pro Aktie bei Umsätzen zwischen vier Milliarden und 4,2 Milliarden Dollar zu erzielen. (mb)