Web

 

Accenture kocht Java für Beas Weblogic

13.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Accenture (vormals Andersen Consulting) hat ein Java-Toolkit für die E-Business-Plattform "Weblogic" von Bea herausgebracht. Die "GRNDS" (General and Reusable Net Centric Delivery Solution) genannte Software basiert auf der J2EE (Java 2 Enterprise Edition) von Sun. Damit fährt der IT-Dienstleister zweigleisig, denn mit "ACA" (Avanade Component Architecture) hat er bereits ein Toolkit für Microsofts .NET angekündigt. Laut Hersteller sollen GRNDS und ACA so ausgerichtet werden, dass Entwickler Plattform übergreifend arbeiten können. (lex)