Web

 

Accenture als Bindeglied zwischen Firmen und Ebay

07.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mithilfe der steuersparend in Hamilton, Bermuda, ansässigen Berater von Accenture will das Online-Auktionshaus Ebay verstärkt Firmen dazu bewegen, auslaufende Ware und Lagerüberbestände über sein System feilzubieten. Accenture hat für entsprechend große Player - das "Wall Street Journal" spricht hier von wenigstens 100 Millionen Dollar Umsatz per annum - den Service "Connection to Ebay" entwickelt. Dieser umfasst ein Komplettpaket von der nötigen Software bis hin zu Verpackungs- und Lieferlogistik. Kevin Reedy, Partner in Accentures Communications and Hightech Group, hält den Ansatz für Erfolg versprechend: "Das ist viel besser als die Liquidationsmöglichkeiten, die den Unternehmen heute zur Verfügung stehen." Tests mit Probekunden liefen bereits, Namen wollte Accenture aber nicht nennen. (tc)