Web

 

Ableton veröffentlicht Live 4

26.07.2004

Auf der NAMM Summer Session in Nashville hat die Berliner Firma Ableton die neue Version 4 ihrer Echtzeit-Musik-Produktionsumgebung "Live" vorgestellt. Neu sind zwei Softwaresampler sowe die Unterstützung für virtuelle Instrumente und MIDI-Hardware (Musical Instruments Digital Interface). Das Software-Instrument "Simpler" bietet Instant-Sampling, polyphone Wiedergabe und Klangmanipulation per Drag and drop, der Percussion-Sampler "Impulse" offeriert laut Anbieter innovative Klanggestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten. Dazu kommen Verbesserungen wie eine Swing- und Groove-Funktion für Audio- und MIDI-Clips, ein flexibleres Routing-System, eine vereinfachte Aufnahmefunktion oder Sample Reverse. Eine ausführliche Übersicht über die Neuerungen finden Interessierte hier in englischer Sprache, eine Demo ist ebenfalls verfügbar.

Abletons "Live 4" in der Session-Ansicht (mit Audiodatei).
Abletons "Live 4" in der Session-Ansicht (mit Audiodatei).

Live kombiniert Komposition, Aufnahme, Remix, Editieren und Improvisation und führt akustische Quellen, Hardware-Synthis und virtuelle Instrumente, Audio und MIDI unter einer Bedienoberfläche zusammen. Version 4 ist ab sofort in Version für Windows, Mac OS 9 und Mac OS X im Fachhandel und online erhältlich. Der unverbindliche Verkaufspreis beträgt 499 Euro. Upgrades von älteren Releases kosten als Download 119 Euro. Wer Live 3 seit dem 15. Mai gekauft hat, kann für 49 Euro aufsteigen. (tc)