Web

 

Aberdeen schätzt CRM-Markt 2001 auf 13,5 Milliarden Dollar

03.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Analysten der Bostoner Aberdeen Group gehen davon aus, dass der CRM-Markt (Customer Relationship Management) in diesem Jahr ein Volumen von 13,5 Milliarden Dollar erreicht und damit gegenüber dem Vorjahr um 9,1 Prozent zulegt. Zwischen dem zweiten und dritten Quartal habe es allerdings einen sequentiellen Rückgang von 15,7 Prozent gegeben, erklärte Aberdeens Research Associate Isaac Ro. Dieser Abschwung habe sich vom dritten aufs vierte Quartal bereits auf 2,9 Prozent verringert.

Generell trotze CRM der weltweiten IT-Investitionsflaute. Für das kommende Jahr erwartet Aberdeen ein Wachstum von 14,1 Prozent. Bis zum Jahr 2005 werde das Marktvolumen auf 27,8 Milliarden Dollar wachsen. Die Prognose basiert auf Marktdaten von mehr als 40 Applikationsanbietern und berücksichtigt auch Integrations-Dienstleistungen sowie die nötige Hardware. (tc)