Web

 

64-Bit-Linux von Suse für IBM-Mainframes ist da

02.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab sofort liefert die Nürnberger Softwareschmiede Suse die angekündigte 64-Bit-Variante des "Linux Enterprise Server 7" für "zSeries"-Mainframes von IBM aus und komplettiert damit das Angebot für die Serversysteme von Big Blue. Nach Angaben von Suse lässt sich das neue Betriebssystemversion vor allem in unternehmenskritischen Bereichen einsetzen wie etwa zur Steuerung komplexer E-Business-Transaktionen sowie zur Verwaltung von Enterprise-Resource-Planning-Systemen (ERP). Suse Linux Enterprise Server 7 für 64-Bit zSeries ist laut Suse die bislang einzige Linux-Version, die beispielsweise die Mainframe-Variante von "Mysap.com" unterstützt.

Suses 64-Bit-Version ist speziell auf die Optionen der zSeries-900-Architektur abgestimmt. So unterstützt sie unter anderem die "Hipersockets"-Funktion der IBM-Mainframes, die für einen schnellen Datenaustausch zwischen den virtuellen Servern eines Großrechners sorgt. Komplexe Datenbankanwendungen können laut Suse mit dem 64-Bit-System einen deutlich größeren Adressraum nutzen und sind nicht mehr auf einen Arbeitsspeicher von zwei Gigabyte beschränkt. (ka)