Produktivität steigern

5 Tipps gegen das Sommerloch

15.08.2016
Von  und Sharon Florentine
Florian Maier beschäftigt sich in erster Linie mit dem Themenbereich IT-Security. Daneben schreibt er auch über reichweitenstarke und populäre IT-Themen an der Schnittstelle zu B2C und ist für den Facebook-Auftritt der COMPUTERWOCHE zuständig. Er schreibt hauptsächlich für die Portale COMPUTERWOCHE und CIO.
Wenn die heiße Jahreszeit anbricht, dreht sich plötzlich alles um Sonne, Spaß und Süffiges. Für Unternehmen bedeutet das in der Regel einen Produktivitätsengpass. Wir geben Ihnen fünf Tipps, wie Sie das berüchtigte Sommerloch stopfen.

Wenn die Produktivitätskurve Ihres Unternehmens nach unten zeigt, ist es wieder da - das Sommerloch. Das liegt zum einen daran, dass die Mehrheit der eigenen Mitarbeiter - aber auch die von Partnern und Kunden - die Monate Juli und August für den Sommerurlaub nutzt, zum anderen daran, dass die verbliebenen Kollegen mit einer Kombination aus spärlichem Arbeitsaufkommen und steigenden Temperaturen zu kämpfen haben.

Mehr Produktivität im Sommer: So geht's

Natürlich lässt sich ein Produktivitäts-Einbruch teilweise durch eine wohl überlegte Urlaubsplanung abmildern - auf die An- beziehungsweise Abwesenheit der Mitarbeiter in Partner- und Kundenunternehmen lässt sich hingegen nur schwer Einfluss nehmen. Wir geben Ihnen fünf Tipps an die Hand, mit denen Sie und Ihre Mitarbeiter gegen das Produktivitäts-Sommerloch ankämpfen können:

Weitere Tipps: Dresscode & Abkühlung im Büro

Apropos Dresscode: Wir haben zahlreiche Tipps für Sie auf Lager, wenn es um das richtige Office-Outfit für die heißen Tage geht. Dabei ist zu beachten, dass es zwischen Frauen und Männern teilweise eklatante Unterschiede gibt, welche Outfits im Büro als angemessen und akzeptiert gelten - und zwar nicht nur im Sommer. In unserem Business-Casual-Ratgeber erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema Kleidung in der Business-Welt. Und wenn alles nichts hilft und Sie ohne Klimaanlage die Aufgaben der ganzen Abteilung übernehmen müssen, dann haben wir auch noch einige Tipps für Sie, wie Sie wieder zu alter Frische kommen.

Wenn Sie ein IT-Spezialist mit einem besonders stressintensiven Beruf sind, sollten Sie ganz besonders auf sich Acht geben. Denn in diesen Berufen dürfte ein "Light-Workload" auch in den heißen Sommermonaten nicht drin sein - im Gegenteil.

Dieser Artikel basiert in Teilen auf einem Beitrag unserer US-Schwesterpublikation cio.com.