Web

Stellenabbau bei Digital

4000 europäische Arbeitsplätze stehen zur Diskussion

02.10.1998
Von 
Stellenabbau bei Digital

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Andreas Barth, Vorsitzender von Compaq in Europa, erzählte gestern in einem Interview mit Reuters, daß er die verlustträchtigen deutschen und französischen Niederlassungen von Digital Equipment wieder auf Vordermann bringen wolle. Digital habe besonders viele Probleme in diesen zwei Regionen, räumte Barth ein. Es sei offensichtlich, daß dort zuviel Personal beschäftigt werde. Compaq plant, insgesamt zirka 4 000 bis 5000 Stellen in Europa zu streichen. Dafür müßte allerdings noch die Zustimmung der Betriebsräte eingeholt werden, räumte Barth ein.