3D-Rundungen fürs Handy: Lara Croft Tomb Raider Legend

22.01.2007
Eidos hat mit Tomb Raider: Legend eine 3D-Version seiner populären Spielereihe aufs Handy transportiert. Das Action-Adventure soll absolut flüssige Animationen und beeindruckende Landschaften in PS1 Qualität liefern. Die kurvenreiche Heldin Lara Croft muss in bewährter Tomb Raider-Manier allerhand Gefahren überstehen.

Wäre dem bekannten Action-Adventure Tomb Raider seinerzeit auch nur annähernd ein solch beeindruckender Erfolg beschieden, wäre die gut gebaute Hauptdarstellerin Lara Croft nicht in feinsten 3D-Polygonen auf dem PC und Konsolen dargestellt worden? Die Antwort darauf wird wohl einhellig ?Nein? lauten. Kein Wunder also, dass die vor geraumer Zeit erschienene 2D-Adaption für das Mobiltelefon kein nennenswertes Echo hervorrief, auch die 3D-Version auf dem N-Gage QD konnte auf Grund der unpopulären Plattform keine Wellen schlagen. Mit dem neuen 3D-Titel fürs Handy könnte sich dies allerdings ändern und seine Erfolgstour auch auf mobilen Endgeräten antreten.

Bei muss Lara Croft das mythische Schwert Excalibur finden, das vor langer Zeit in drei Teile zerschlagen wurde und seitdem an verschiedenen Orten aufbewahrt wird. Aus irgendeinem unerfindlichen Grund ist Lara der Meinung, dass sie mit dem Schwert auch das Schicksal ihrer lang vermissten Mutter aufklären kann. Anders als bei den Konsolentiteln, ist das Spiel strikt in zwei Parts unterteilt: In den Plattform-Levels springt und hangelt sich Lara von einer Ebene zur nächsten, in den Action-Levels gilt es den im Wege stehenden Gegnern den Garaus zu machen.

Inhalt dieses Artikels