Web

 

3D-Experte verstärkt Nvidia-Management

07.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Grafikchiphersteller Nvidia hat den Branchenveteranen Neil Trevett zum Vice President Content Development ernannt. Trevett soll in dieser Position dafür sorgen, dass der von unabhängigen Softwareentwicklern erstellte Content nahtlos mit Nvidias Grafiktechnik für Embedded-Plattformen zusammenarbeitet. Im Detail geht es dabei um Plattformen wie Handys, medizinische Bildsysteme, Spielkonsolen oder Navigationssysteme.

Der Topmanager befasst sich seit 20 Jahren mit 3D-Grafiken. Ehe er im Mai 2005 zu Nvidia stieß, arbeitete Trevitt gute elf Jahre als Senior Vice President für den kalifornischen Grafik-Hardware-Entwickler 3Dlabs. Gleichzeitig leitete er das Web3D-Konsortium, das sich für Entwicklung von offenen Standards für Internet-basierte 3D-Technologien einsetzte. (mb)