Web

 

3Com regelt die endgültige Trennung von Palm

17.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - 3Com hat Ende vergangener Woche die Konditionen für die endgültige Trennung von seiner Tochterfirma Palm mitgeteilt, die am 27. Juli stattfinden soll. Demnach bekommt jeder 3Com-Aktionär 1,484 Palm-Anteilscheine pro 3Com-Aktie. Zum Stichtag am 11. Juni besaß 3Com noch 532 Millionen Palm-Papiere oder 94 Prozent des Handheld-Weltmarktführers, der im März eine erste Tranche an der Börse platziert hatte. Letztere reagierte prompt: Die Aktien beider Unternehmen legten ordentlich zu - Palm stieg um rund 17 Prozent auf 42,63 Dollar, 3Com kletterte um 14 Prozent auf 73,63 Dollar. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen von Chief Executive Officer Eric Benhamou den Rückkauf eigener Aktien im Wert von einer Milliarde Dollar an.