Web

 

3Com-Karte mit eingebauter Verschlüsselung

26.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die 3Com GmbH, Aschheim, hat einen neuen Ethernet-Adapter "3CR990-TX-95" angekündigt, der mit einem neuartigen Asic (Application Specific Integrated Circuit) namens "3XP" bestückt ist. Dieser gemeinsam mit Microsoft entwickelte Chip macht die Karte "aktiv". In Verbindung mit dem "Offload-Interface" von Windows 2000 wird laut Hersteller der Prozessor des Host-Rechners entlastet und der TCP/IP-Verkehr via Hardware beschleunigt. Der knapp 250 Mark teure 10/100BaseT-Adapter besitzt zudem einen Krypto-Chip von VLSI, der die Daten auf der Karte auf Wunsch verschlüsselt.