Web

 

3Com entlässt 13 Prozent der Belegschaft

26.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Netzausrüster 3Com Corp. hat heute die Entlassung von rund 1200 Mitarbeitern oder 13 Prozent der Belegschaft angekündigt. Das Unternehmen will auf diese Weise seine operativen Kosten senken, da es sich vor allem seitens seiner Telco-Kunden mit einer sinkenden Nachfrage konfrontiert sieht. Die Kündigungen kommen nicht ganz unerwartet: Bereits im vergangenen Dezember hatte CEO (Chief Executive Officer) Bruce Claflin angekündigt, man werde die nötigen Schritte in die Wege leiten, um jährlich zwischen 200 und 225 Millionen Dollar einzusparen.