SAP Business ByDesign

12 Standorte vernetzt

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Anzeige  Die zur Laborgesellschaft Berlin fusionierten Labore von Charité und Vivantes arbeitet künftig mit der On-Demand-Lösung SAP Business ByDesign - und vernetzt damit zwölf Standorte.

Kostensenkungen haben im staatlichen Gesundheitswesen oberste Priorität. Aus diesem Grund hat das Land Berlin die Labore der Universitätsklinik Charité und des kommunalen Krankenhauskonzerns Vivantes fusioniert. Dazu wurde mit der Charité Vivantes GmbH eine neue Laborgesellschaft gegründet.

Diese hat Anfang Januar 2011 den operativen Betrieb aufgenommen. An zwölf Standorten entsteht nach eigenen Angaben das größte Krankenhauslabor Europas mit mehr als 40 Millionen Euro Jahresumsatz sowie über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das neue Unternehmen soll jedes Jahr über 20 Millionen Laboranalysen durchführen.

Schlanke Laborprozesse mit SaaS-Lösung

Die neu gegründete Laborgesellschaft Berlin arbeitet künftig mit einer On-Demand-Lösung von SAP und vernetzt damit auch ihre zwölf Standorte.
Die neu gegründete Laborgesellschaft Berlin arbeitet künftig mit einer On-Demand-Lösung von SAP und vernetzt damit auch ihre zwölf Standorte.
Foto: Fotolia, KaYann

Um Laborprozesse möglichst schlank zu halten und standortübergreifend effizient durchführen zu können, hat sich das neu gegründete Unternehmen für die On-Demand-Lösung SAP Business ByDesign entschieden. Die Einführungspartner Abayoo Business Network und Ageto Service haben im ersten Schritt die Funktionen für die Materialwirtschaft und Finanzbuchhaltung innerhalb von zwei Monaten implementiert und live geschaltet.

Inhalt dieses Artikels